DVB-T2 HD – freenet.tv mit Ankündigung einer Preiserhöhung für 2022

Der DVB-T2 HD Empfang der privaten TV-Sender wird teurer. Freenet.tv erhöht zum 1. September 2022 den Preis für Neukunden. Die Preiserhöhung betrifft auch Bestandskunden, allerdings wird diese erst im Dezember 2022 angepasst. Kunden von freenet.tv die eine monatliche Zahlung vereinbart haben, werden eine Preisanpassung von 6,99 Euro zu 7,99 Euro annehemen müssen. Die wachsenden Kosten für Standorte, Personal und technische Wartung werden vermutlich Grund sein, warum freenet.tv gezwungen ist, die Preise anzupassen. Wer den Aufpreis nicht hinnehmen möchte, sollte eine Kündigung für die monatliche Zahlung rechtzeitig vor Inkrafttreten der Neuregelung ausführen. Keine Änderung ist bisher für die jährliche Zahlung angkündigt, der Preis von 85 Euro für die 12 Monate Guthaben Karte bleibt unverändert. Diese ist auch weiterhin bei Elektrotechnik Heinemann in Hamburg Harburg und in Neu Wulmstorf erhältlich.
Das Programmangebot mit den privaten TV-Sendern in FullHD mit 1080p Auflösung, bleibt ebenso unverändert. In der Sendervielfalt weiterhin enthalten, sind auch die Programme mit der Kennzeichnung „Connect“, die eine zusätzliche Internetverbindung für die Wiedergabe benötigen. Das anwählen eines solchen TV-Programms startet dann die Wiedergabe eines Streams automatisch. Die Bildqualität ist dann zusätzlich abhängig von der zur Verfügung stehenden Internetgeschwindigkeit, die vom TV-Gerät zum Router per WLAN oder Netzwerkkabel aufgebaut wurde und kann während der Wiedergabe in der Auflösung und Bitrate schwanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

YouTube
YouTube
Instagram
X
Cookie Consent mit Real Cookie Banner